• suche

Nachrichten

Gemeinsam trotz Corona

Kinder der Fokolar-Bewegung und ihre Freunde haben mit ihrem Projekt „Coronawimpel“ alle eingeladen, zuhause Fähnchen zu nähen.

Gut verankert im Jetzt

100 Jahre Chiara Lubich – in Covid-19-Zeiten. Maria Voce, Präsidentin der Fokolar-Bewegung, schreibt im Osservatore Romano, was das auslöst.

Einer mehr, der mit uns lebt

Vom 21.– 23.02.2020 fanden im Begegnungszentrum in Ottmaring (bei Augsburg, D) Vertiefungstage für Freunde der Fokolar-Bewegung statt. Auch 21 Freunde aus der Deutschschweiz waren mit dabei.

Exerzitien für junge Erwachsene

Schon länger geplant, doch nun genau richtig: junge Erwachsene aus Bern halten gemeinsam „Exerzitien im Alltag“: mit Skype-Treffen und Whatsapp-Impulsen.

Nichts kann uns daran hindern zu lieben

„Auch unter extremen Bedingungen kann uns niemand Gott nehmen oder die Liebe verbieten“, sagt Maria Voce, die Präsidentin der Fokolar-Bewegung.

Gemeinsam Freude und Energie getankt

110 Muslime und Christen trafen sich einen Tag lang im Dialoghotel Eckstein in Baar.

Im Auftrag von Frieden und Verständigung unterwegs

Erzbischof Anastasios von Tirana erhält den Klaus-Hemmerle-Preis 2020.

Feierlicher Gottesdienst für Chiara Lubichs 100. Geburtstag in Lugano

Rund 300 Personen aus dem ganzen Tessin nahmen an der Messe zum 100. Geburtstag von Chiara Lubich teil.

100. Geburtstag von Chiara Lubich

Ihr Traum war die universelle Geschwisterlichkeit – und „für eine geeinte Welt“ das Motto vieler Veranstaltungen der Fokolar-Bewegung.

100 Jahre Chiara Lubich

Am 22. Januar 2020 wäre Chiara Lubich, die Gründerin der Fokolar-Bewegung, 100 Jahre alt geworden. Hier finden Sie Veranstaltungen, Radiobeiträge und das Medienecho auf dieses Jubiläumsjahr. Nicht Erinnerung steht im Mittelpunkt, sondern die Frage, was das Charisma von Chiara Lubich heute beitragen kann: für uns persönlich, für unsere Kirchen, für unsere Gesellschaft.

Seiten