500 Jahre Reformation in der Schweiz

Ein Wochenende im «reformierten Zürich» von Freitagabend 26. bis Sonntagmittag 28. April 2019. Aufenthalt im Begegnungs- und Bildungszentrum „Eckstein“ in Baar, Schweiz.
Auf den Spuren von Huldrych Zwingli lernen wir die reformierte Kirche, ihre Wurzeln und ihre Spiritualität vor Ort kennen und kommen mit reformierten Christinnen und Christen sowie Theologinnen und Theologen ins Gespräch.
Vor 500 Jahren, am 1. Januar 1519, trat der katholische Priester Huldrych Zwingli seinen Dienst am Grossmünster in Zürich an und läutete mit seinen Predigten einen grundlegenden Wandel ein. Wer waren die Schweizer Reformatoren? Wie ereignete sich die Reformation in Zürich? Und warum taten sich Zwingli und sein Nachfolger Heinrich Bullinger so schwer mit den „Wiedertäufern“?
Download: